ABO
Anzeige

Versorgungssicherheit
Habeck treibt Vorbereitung für Fall einer Energiekrise voran

Die Energieversorgung in Deutschland ist in Gefahr. Wirtschaftsminister Habeck will sich nun besser auf den Ernstfall vorbereiten – inklusive möglicher Treuhandverwaltung.

13.04.2022

Wirtschaftsminister Habeck © dpa

Berlin Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) verstärkt die Vorbereitungen für den Fall einer schweren Energiekrise in Deutschland. Eine geplante Novelle des Energiesicherungsgesetzes sieht vor, dass im Krisenfall Unternehmen, die kritische Energie-Infrastruktur betreiben, unter treuhänderische Verwaltung gestellt werden können. Im Extremfall ist auch eine Enteignung möglich, das sah das Gesetz aber bereits vor. Die Novelle ging am Dienstag in die Ressortabstimmung. Zuerst hatten die Zeitungen der Funke Mediengruppe darüber berichtet.

Anzeige

Enteignung: Robert Habeck will Energiefirmen im Notfall verstaatlichen

Aus Kreisen des Ministeriums erfuhr die Deutsche Presse-Agentur, es gehe darum, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten und die schnelle Handlungsfähigkeit im Krisenfall sicherzustellen. Daher plane das Ministerium eine Novelle des aus dem Jahr 1975 stammenden Energiesicherungsgesetzes. Das Gesetz war damals eine Reaktion auf die Ölkrise.

Neu ist, dass Unternehmen, die kritische Energie-Infrastrukturen betreiben, bei Bedarf unter eine Treuhandverwaltung gestellt werden können sollen – falls sie ihren Aufgaben nicht mehr hinreichend nachkommen und eine Beeinträchtigung der Versorgungssicherheit droht.

Gazprom: Bundesnetzagentur bereits als Treuhänder eingesetzt

Das Wirtschaftsministerium hatte vor kurzem die Bundesnetzagentur als Treuhänderin für die deutsche Tochter des russischen Staatskonzerns Gazprom eingesetzt – auf Grundlage des Außenwirtschaftsrechts. Habeck hatte dies mit unklaren Rechtsverhältnissen und einem Verstoß gegen Meldevorschriften begründet. Im Energiesicherungsgesetz soll nun eine neue Rechtsgrundlage für die Treuhandverwaltung geschaffen werden, die von den besonderen Voraussetzungen des Außenwirtschaftsrechts unabhängig ist.

Anzeige

dpa

Weiterlesen...

Anzeige
ICO/Audio-Play@1,5x stop „@1x