ABO
Anzeige

Tabelle: Pisa-Ergebnisse der Bundesländer

Beim Pisa-Bundesländer-Vergleich hat Bayern 2003 erneut am besten abgeschnitten. Die Ergebnisse der Mittelwerte der 15-jährigen Schüler aller 16 Bundesländer im Vergleich.

13.09.2005

HB DÜSSELDORF. Der Freistaat Bayern liegt im Pisa-Ranking nun hinter Finnland, Südkorea, den Niederlanden und Japan. Sachsen konnte sich verbessern und erobert in drei Kategorien den zweiten Rang. Damit ist Baden-Württemberg bis auf Lesen/Textverständnis auf den dritten Platz verwiesen. Auf dem vierten Platz folgt Thüringen. Trotz deutlicher Verbesserungen ist Bremen Schlusslicht.

Die Ergebnisse der Mittelwerte der 15-jährigen Schüler aller 16 Bundesländer sehen Sie hier im Vergleich. Ein Abstand von 33 Punkten entspricht dabei dem Lernfortschritt eines Schuljahres:

Anzeige
PISA-ERGEBNISSE IM FACH MATHEMATIK
RankingBundesländer20032000
1.Bayern533516
2.Sachsen523501
3.Baden-Württemberg512512
4.Thüringen510493
5.Sachsen-Anhalt502477
6.Saarland498487
7. / 8.Hessen497486
7. / 8.Schleswig-Holstein497490
9.Niedersachsen494478
10. / 11.Mecklenburg-Vorpommern493484
10. / 11.Rheinland-Pfalz493488
12.Brandenburg492472
13.Berlin488--
14.Nordrhein-Westfalen486480
15.Hamburg481--
16.Bremen471452
Gesamtdeutschland503490
PISA-ERGBENISSE IM FACH LESEN/TEXTVERSTÄNDNIS
RankingBundesland20032000
1.Bayern518510
2.Baden-Württemberg507500
3.Sachsen504491
4.Thüringen494482
5.Schleswig-Holstein488478
6.Rheinland-Pfalz485485
7.Hessen484476
8.Saarland*485484
9.Sachsen-Anhalt482455
10./11.Niedersachsen481474
10./11.Berlin481-
12.Nordrhein-Westfalen480482
13./14.Hamburg478-
13./14.Brandenburg478459
15.Mecklenburg-Vorpommern473467
16.Bremen467448
Gesamtdeutschland491484

*Dieses Land wurde aus statistischen Gründen tiefer eingestuft.

PISA-ERGBENISSE IM FACH PROBLEMLÖSEN
RankingBundesland20032000
1.Bayern534-
2.Sachsen527-
3.Baden-Württemberg521-
4.Thüringen511-
5.Schleswig-Holstein509-
6.Rheinland-Pfalz508-
7./8.Berlin507-
7./8.Hessen507-
9.Niedersachsen506-
10.Hamburg505-
11.Brandenburg504-
12.Mecklenburg-Vorpommern502-
13.Sachsen-Anhalt501-
14./15.Nordrhein-Westfalen500-
14./15.Saarland500-
16.Bremen491-
Gesamtdeutschland513-

Das Problemlösen wurde beim Pisa-Test 2003 erstmals erhoben.

PISA-ERGBENISSE IM FACH NATURWISSENSCHAFTEN
RankingBundesland20032000
1.Bayern530508
2.Sachsen522499
3.Baden-Württemberg513505
4.Thüringen508495
5.Saarland504485
6.Sachsen-Anhalt503471
7.Niedersachsen498476
8./9.Schleswig-Holstein497486
8./9.Rheinland-Pfalz497489
10.Berlin493-
11.Mecklenburg-Vorpommern491478
12./13.Hessen489481
12./13.Nordrhein-Westfalen489478
14.Hamburg487-
15.Brandenburg486470
16.Bremen477461
Gesamtdeutschland502487
Anzeige

Pisa-Testaufgaben: Vom längsten Tag zum besten Auto

Beim Pisa-Test mussten die 15-jährigen Schüler eine Reihe von anwendungsorientierten Aufgaben in Mathematik, Naturwissenschaften und Leseverständnis lösen. Auch sollten sie ihre Kenntnisse im Umgang mit dem Computer unter Beweis stellen. Drei Beispiele:

Mathematik: In einer Tabelle „Bestes Auto des Jahres“ werden fünf Autotypen sowie die Kriterien Sicherheitsmerkmale (S), Sparsamkeit beim Benzinverbrauch (B), Äußere Erscheinung (Ä) und Innenausstattung (I) aufgelistet. 3 Punkte bedeuten Ausgezeichnet, 2 Punkte gilt als Gut und 1 Punkt als Mittelmäßig. Um die Gesamtpunktzahl zu ermitteln, wird eine Formel verwendet, die die vier Kriterien unterschiedlich gewichtet: Gesamtpunktzahl = (3 x S) + B + Ä + I. Die Schüler mussten nun die Gesamtpunktzahl eines bestimmten Autotyps berechnen sowie eine Formel entwickeln, bei der dieses Auto der Gewinner ist.

Naturwissenschaften: Zu Astronomie und dem Wechsel der Jahreszeiten picken die Pisa-Tester den 22. Juni 2002 heraus: In der nördlichen Hemisphäre ist es der längste Tag des Jahres, in der südlichen Erdhalbkugel der kürzeste. Im australischen Melbourne geht die Sonne um 7.36 Uhr auf und um 17.08 Uhr wieder unter. An diesem Tag ist es nur während neun Stunden und 32 Minuten hell. Dagegen scheint die Sonne dort am 22. Dezember während 14 Stunden und 47 Minuten: von 5.55 Uhr bis 20.42 Uhr. Eine der Fragen dazu: „Welche Aussage erklärt, warum es auf der Erde Tageslicht und Dunkelheit gibt?“ Mögliche Antworten: „A. Die Erde rotiert um ihre Achse. B. Die Sonne rotiert um ihre Achse. C. Die Erdachse ist geneigt. D. Die Erde dreht sich um die Sonne.“ Die richtige Antwort ist A.

Computerkenntnisse: Frage: „Du suchst eine Datei, hast aber vergessen, wo du diese abgelegt hast. Was tust Du?“ Mögliche Antworten: „a) Ich rufe die Systemsteuerung auf. Hier gebe ich den Namen der gesuchten Datei ein. b) Ich gebe den Namen der Datei in eine Suchmaschine ein. c) Ich wähle in einer Textverarbeitung (z.B. Word) die Funktion „Bearbeiten“ und dann „Suchen“. Dort gebe ich den Namen der Datei ein. d) Ich wähle im Dateimanager den Befehl „Suchen“. Dort gebe ich den Namen der Datei ein.“ Die richtige Antwort ist d).

Weiterlesen...

Anzeige
ICO/Audio-Play@1,5x stop „@1x