ABO
Anzeige

Geldpolitik
Chinas Notenbank verschafft Banken mehr Spielraum für Kreditvergabe

Die Bank hat angekündigt, dass Institute ab dem 15. Juli weniger Kapital als Mindestreserve halten müssen. Damit will sie die Konjunktur ankurbeln.

09.07.2021

Chinas Notenbank © dpa

Peking Chinas Notenbank verschafft den Geldhäusern mehr Freiraum für Kredite und will damit der Konjunktur größeren Schub verleihen. Sie kündigte am Freitag in Peking an, dass Institute ab dem 15. Juli weniger Kapital als Mindestreserve halten müssen.

Anzeige

Damit sollen rund eine Billion Yuan (umgerechnet knapp 130,4 Milliarden Euro) an Liquidität freigesetzt werden. Je niedriger der im Fachjargon unter dem Kürzel RRR bekannte Reservesatz für Geschäftsbanken ausfällt, um so mehr Spielraum haben sie zur Vergabe von Darlehen. Die Notenbank senkt den RRR nun um einem halben Punkt.

Die Regierung hatte bereits am Mittwoch überraschend signalisiert, dass eine Senkung des RRR zeitnah dafür sorgen soll, dass insbesondere kleinere Firmen die Folgen der gestiegenen Rohstoffpreise besser verkraften können.

Themen des Artikels

Die Volksrepublik hatte im Zuge der Erholung von der Coronakrise zu Jahresbeginn ein Rekordwachstum von 18,3 Prozent hingelegt. Für die am Donnerstag anstehenden Daten zum Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal erwarten von Reuters befragte Experten jedoch eine Verlangsamung auf 8,0 Prozent.

rtr

Weiterlesen...

Anzeige
ICO/Audio-Play@1,5x stop „@1x